1. Keynote “Wie wir die Zukunft feministisch gestalten” Clara Jöster-Morisse

Wir alle fragen uns von Zeit zu Zeit, wie die Zukunft wohl aussehen wird, sowohl privat als auch gesellschaftlich. Oft werden wir skeptischer, je weiter wir blicken. Die Zukunft erscheint ungewiss und voller kommender Herausforderungen. Jedoch sind die Möglichkeiten und Chancen unglaublich vielfältig. Blicken wir optimistisch in die Zukunft, werden kreativ und aktivieren unsere Vorstellungskraft, wird klar, dass vieles an der Zukunft aufregend, innovativ und feministisch sein kann. Wir können uns beispielsweise kollektiv fragen, wie eine gleichberechtigte Welt aussehen kann und welche Schritte wir heute gehen können (und müssen), um die Welt von übermorgen zu verändern.

Clara Jöster-Morisse ist Zukunftsforscherin und Feministin. Sie ist aktiv im Netzwerk Zukunftsforscherin, arbeitet als Foresight Consultant, ist feministisch-aktivistisch unterwegs und studiert im Master Gender und Queer Studies. Sie liest gerne, vorzugsweise feministische Science Fiction.

Bild: ©Falko Alexander