Impulsvortrag  #Mental Health

Vom Wert des Wohlbefindens

Wir leben in einer zunehmend digitalisierten Welt, in der Arbeit oft ausschließlich am Bildschirm stattfindet, soziale Beziehungen sich auf virtuelle Plattformen verlagern und digitale Tools immer intelligenter werden. Damit schwindet die Trennschärfe zwischen virtueller und analoger Welt. Das wirkt sich auf unsere mentale Gesundheit aus. Ab und zu mit den Schultern zu kreisen und am Wochenende mal rauszufahren, reicht nicht aus, um psychischen Stress und physische Folgen digitaler Arbeit wie Verspannungen und Rückenschmerzen zu kompensieren. Wer den größten Teil der Zeit auf einen Screen schaut, klickt und wischt, braucht eine wirksame Strategie der Achtsamkeit und Selbstfürsorge. Es geht darum, Wohlbefinden und Lebensfreude auch im digitalen Alltag aufrecht zu erhalten.

©Silke Buttgereit

Die Bücherfrau Silke Buttgereit ist selbst seit Jahrzehnten begeisterte und intensive Nutzerin digitaler Werkzeuge und beruflich mit Internetprojekten und digitaler Weiterbildung befasst. Mindestens genauso lange hat sie sich mit Taiji, Qigong und Meditation beschäftigt und daraus Methoden für Entspannung und Stressabbau entwickelt. Nach einer Einführung in das Thema geistige Gesundheit gibt sie praktischen Einblick in diese Arbeit und Tipps, die jede gleich anwenden und ausprobieren kann.