Workshop 5. #finanzierung

Patreon, Steady und Co. – Finanzierung von Künstler:innen, Veranstaltungen & Büchern

Patreon, Steady, Substack, Ko-Fi, Startnext – ständig tauchen neue Modelle und Plattformen auf, die Autor:innen und Verlagen Crowdfunding für ihre literarischen Projekte ermöglichen sollen. In diesem Workshop schauen wir uns gemeinsam an, welche verschiedenen Möglichkeiten es inzwischen gibt, welche Modelle für welche Art von Inhalt oder Projekt am besten geeignet sind, was auf dem deutschsprachigen Markt funktioniert und welche Branchenakteur:innen hier bereits eine erfolgreiche Vorreiterrolle einnehmen. Dabei wird uns auch die Autorin Marie Graßhoff von ihren Erfahrungen mit Patreon als Finanzierungsmodell für ihre eigene schriftstellerische Arbeit berichten.

Magda Birkmann arbeitet hauptberuflich als Buchhändlerin bei “Ocelot, not just another bookstore” in Berlin und ist freiberuflich als Literaturvermittlerin hauptsächlich in den sozialen Medien tätig. Zusammen mit Simon Sahner und 54books produziert sie beispielsweise den monatlichen Literaturtalk „Neues aus dem Regal“ auf Instagram. Außerdem betreibt sie einen regelmäßigen literarischen E-Mail-Newsletter, der sich unter anderem der Wiederentdeckung literaturgeschichtlich vernachlässigter Autorinnen widmet.

Foto: ©Frederic Marx

Marie Graßhoff schrieb schon im Grundschulalter phantastische Geschichten. Mit zwölf beendete sie ihren ersten Roman. Nach ihrem Studium der Buchwissenschaft und Linguistik in Mainz arbeitete sie zwei Jahre als Social-Media-Consultant. Inzwischen lebt sie als freie Autorin und Designerin in Leipzig. Marie Graßhoff diskutiert um 16:30 Uhr auch auf dem Podium.

Foto: ©privat